Ich lass Konfetti für dich regnen
#1
Ich schütt dich damit zu,
Ruf deinen Namen aus allen Boxen,
Der beste Mensch bist du.


Willkommen in meinen kleinen Traumwelten, neben rosaroten Einhörnern und Fluffigen Zuckerwattewölkchen gibt es hier eine Menge wundervoller Geschichten. Die sich alle irgendwann einmal in meiner Teestube eingefunden haben. Auf einigen findet man schon etwas Staub andere sind erst wenige Stunden alt.
Emma, das bin ich, die flinke Feder hinter all diesen kleinen Geschichten mit Potenzial zum Happy End. Ich schreibe meistens nur am Wochenende, manchmal aber auch unter der Woche, bin eine mittlerweile etwas gemütlichere Schreiberin, aber niemand muss Wochen auf eine Antwort warten. Ich schreibe manchmal viel, manchmal wenig, es kommt immer auf die Geschichte drauf an. Der jeweilige unterstrichene Name oder Part der Geschichte wird gesucht, sollten beide unterstrichen sein ist es mir egal wer wen übernimmt, denn ich kann mir beide Seiten vorstellen.
Also nehmt Euch eine Tasse Tee, einen Keks und macht es Euch bequem, jede Geschichte hier hat etwas zu erzählen, einige brauchen nur etwas um in Gang zu kommen.


Wir haben viel stärkere Flügel als wir glauben.
Wir wagen es nur nicht,
sie zu entfalten.
Wir wagen nicht zu fliegen.
Eveline Maélys und Ricky Simmens
Das wahre Leben
FSK 18+
[Bild: 1b9d25-1479057268.gif]
Evelines Leben ist nicht wirklich einfach, sie ist Kronzeugin des FBI und der CIA in einem der wohl größten Mafia Fälle seit Jahrzehnten, vieles hängt von der Jungen, gerade einmal 21 Jahre alten Frau ab, die eigentlich noch ein halbes Kind ist. Viele Jahre verbrachte sie in der Gefangenschaft der Russischen Mafia in Chicago, streng bewacht und den Launen des Wors ausgesetzt verlor sie all ihre Fröhlichkeit und alles was sie jemals ausgemacht haben. Mittlerweile lebt sie im Zeugenschutzprogramm in einer anderen Stadt, allein und unglücklich. Ihr Leben wird beherrscht von Panikattacken, Weinkrämpfen, Schlaflosen Nächten und Polizeischutz, kein schönes Leben aber besser als das da vorherige. Dann lernt sie Ricky kennen, eher durch einen Zufall und eigentlich gar nicht so wirklich bewusst, wer er ist weiß sie nicht nur das er sie gleich zum Lächeln gebracht hat. Es ist die letzte Packung Frühstücksflocken im Regal, sie beide wollen sie haben, schlussendlich wird geteilt, auf dem Parkplatz des Supermarktes. Eveline besitz kein Handy, Ricky findet das nicht schlimm, sie tauschen Adressen aus, das es sich bei Evelines Adresse nur um ein Postfach handelt weiß RIcky nicht. Nach einer Woche kommt der erste Brief und langsam kommt der Ball ins Rollen, langsam aber stetig gewinnt Eveline ihr Lächeln zurück. Doch dann kommt alles anders, Eveline muss fort aus der Stadt, wohin weiß sie nicht, auch nicht ob sie Ricky jemals wieder sehen wird, auch nicht ob er ihr wieder schreibt denn der letzte Brief liegt noch immer in dem Postfach in der anderen Stadt. Gesichter: Nataliya Piro und Jimmy Q Vorgeschlagenes Gesicht und Name sind austauschbar.


Grün ist die Heide,
die Heide ist grün,
aber rot sind die Rosen,
eh´ sie verblühn.
Comte Raoul de Levere und Jesline Dubois
Historisch
FSK 18+
[Bild: 933c75-1479060094.gif]
Sie haben beide eigentlich keine wirkliche Wahl, gefragt wird vor allem Jesline nicht, sie wusste es immer doch eigentlich hat sich die Achtzehnjährige etwas anderes vorgestellt, etwas gänzlich anderes. Für ihre Familie stellt es eine einmalige Gelegenheit dar, sind sie doch nur eine verarmte Adelsfamilie und Raoul stellt für sie nicht nur eine Absicherung ihrer Tochter, sondern auch eine sichere Geldquelle dar. Raoul gibt sich voller Resignation dem Drängen seiner Mutter hin, endlich wieder zu heiraten auch wenn er das eigentlich gar nicht mehr will. Schon drei Ehefrauen trug er zu Grabe, seiner Ersten Frau, seiner Großen Liebe trauert er noch immer nach. Noch immer Kinderlos, lebt er mehr für die Pferde auf seinem Gestüt als für seine baldige junge Ehefrau. Doch bald merkt auch er, trotz seiner Verbitterung das sie ihm gut tut, dieses junge Ding und Jesline spürt das Raoul doch vielleicht nicht so ein schlechter Mensch ist wie sie am Anfang immer glaubte. Gesichter: Nora Arnezeder und Gérard Lanvin Vorgeschlagene Gesichter und Namen sind austauschbar.


Du und ich, dass sind
Zwei Zimmer, Küche, Bad.
Im dritten Stock,
mit der Couch die zu teuer war.
Im Winter ist es kalt,
im Sommer viel zu warm.
Prof. Dr. Roman Orlow und Prof. Dr. Marie le Cavelier
Das wahre Leben
FSK 18+
[Bild: verkleinert9l05vhf1ay.gif]
Sie kennen sich schon ein Halbes Leben lang, haben gemeinsam studiert und fanden sich immer irgendwie wieder in der Welt der Medizin. Sie hatten immer wieder eine ON - OFF Beziehung, sie beide liebten ihre Arbeit viel zu sehr, doch Gefühle sind immer noch da, bei ihnen beiden. Roman ist mittlerweile Chefarzt der Neurochirurgie und einer der renommiertesten Ärzte auf diesem Gebiet. Doch er ist, anstatt wie einige seiner Kollegen, auf dem Teppich geblieben, er behandelt jeden Kollegen gleich, ist nett zu Schwestern wie auch zu Ärzten und anzutreffen ist er eigentlich fast jeden Tag im Operationssaal des Klinikums. Er ist ein guter Mensch, doch auch guten Menschen passieren schlechte Dinge, während einer Operation verliert er mit einem Mal das Augenlicht auf dem linken Auge. Im Krankenhaus wird er Augenblicklich von Kollegen auf den Kopf gestellt und das Ergebnis ist niederschmetternd. In seinem Kopf befindet sich ein Tumor, so groß wie ein Hühnerei und er drückt zunehmend auf die Sehnerven seiner Augen. Während er immer mehr droht sein Augenlicht vollkommen zu verlieren, plant er selbst seine eigene Operation bis Marie im Krankenhaus auftaucht. Sie soll ihn operieren. Gesichter: Mads Mikkelsen und Gillian Anderson Vorgeschlagene Namen und Gesichter sind austauschbar.


Du wirst mich immer lieben.
Ich verkörpere alle deine Sünden,
die du begehen wolltest und den Mut
dazu nicht hattest.
Armand und Angélique
Fantasie
FSK 18+
[Bild: iconfertigarmjkfydao8hc.gif]
Sie sind einander gebunden, er ihr Erschaffer, sie seine Geliebte. Was es ist das sie verbindet können wohl auch sie nicht wirklich in Worte fassen. Sie stoßen sich ab, wie sie sich ebenso anziehen, lange halten sie es nie mit einander aus, trennen sich oft schon nach wenigen Jahren wieder. Und doch ist es nicht nur Gewissheit für ewig mit einander verbunden zu sein durch das Blut was sie immer wieder zu einander finden lässt, sondern auch etwas was noch viel tiefer geht. Jahrhunderte trennen sie, er einer der Ältesten und Mächtigsten, sie noch ein Kind in seinen Augen. Sie immer noch auf der Suche nach ewiger Liebe, versucht sie zu finden immer wieder in seinen Armen doch in seinen Augen gibt es so etwas nicht, wahre, ewige Liebe. Humbug! Doch dann geschehen Dinge die ihre beider Welten wieder aufeinander treffen lassen und ins Wanken geraten lassen, Dinge die sie beide noch nie erlebt haben. Gesichter: Jeremy Irons und Lotte Verbeeck Vorgeschlagene Namen und Gesichter sind austauschbar.

Wie Spinneweben fein
Hängt in den Bäumen der Mondenschein,
Ist alles wie Silber: Baum, Beet und Steig,
Und wie glitzernde Glöckchen die Blüten am Zweig.
Klingt auch ein silbernes Stimmchen darein,
Stimmt lieblich zu all dem silbernen Schein.
Zücküt. –; Wie sich der Flieder wiegt,
Frau Nachtigall fliegt
In den Mond hinein.
FSK 18+
[Bild: verkleinertbiuhf50cr4.gif]
Ein klassisches oder nicht so wirklich klassisches Märchen, ein Märchen aus der Realen Welt oder doch nur Spinnerei in unserem Kopf? Mir ist alles gleich doch schon lange hege ich den Wunsch endlich einmal wieder ein wirkliches, richtiges Märchen zu verfassen. Ein Märchen das von wahrer Liebe, Gut und Böse, Hexen, Zauberern, Riesen, Feen und allerlei anderen Getier nur so strotz, von Königen und Bettlern von allerlei wunderlichen Dingen. Das Happy End steht hier gewiss im Vordergrund, handelt es sich doch um ein Märchen aber ebenso dürfen andere Dinge nicht fehlen. Das Märchen der Märchen sozusagen Smile
Zitat to top
#2
Im CSB seit: 04.01.17
(Massengesuch)

Wir haben viel stärkere Flügel... im CSB seit: 30.01.17 & im SG seit: 30.01.17
[Bild: andrew-scottbluqq.png]
Zitat to top




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste